Erster Tag für Pflege-Azubis in der Akademie St. Franziskus

Am ersten September starteten 99 junge Menschen eine berufliche Pflegeausbildung, davon 24 Auszubildende mit der Fachrichtung Altenpflege, 14 in der Fachrichtung Gesundheits- und Kinderkrankenpflegende und 69 in der Fachrichtung Gesundheits- und Krankenpflege an. Gut drei Viertel der Auszubildenden absolviert ein dreijähriges Ausbildungsprogramm, 23 nehmen am achtsemestrigen Dualen Studien- und Ausbildungsprogramm Bachelor of Science Pflege teil.

Der neue Lebensabschnitt begann mit dem gemeinsamen Weg zur Maria Königin Kirche. Unter dem Leitspruch „Spuren hinterlassen“ feierten die Neuen gemeinsam mit den Auszubildenden des Jahrgangs 2016 unter der Leitung von Frau Pastorin Christine Ewert und Pastoralreferent Sebastian von Melle im Rahmen eines musikalisch von Herrn Hubert Theisling  begleiteten Wortgottesdienstes den Beginn des neuen Lebensabschnittes. Die engagierten Kommilitonen aus Jahrgang 2016 begrüßten die neuen Auszubildenden engagiert, mit viel Kreativität und Freude, sehr herzlichen Worten, einem Chor, Gitarrenspiel, Gebeten und Fürbitten. Zum Abschluss wurden symbolisch die ersten Spuren mit einem kleinen Willkommensgeschenk hinterlassen.

Akademie St. Franziskus, Auszubildende

Foto: Die neuen Auszubildenden der Akademie St. Franziskus

Zurück in den Räumen der Akademie St. Franziskus und nach einer ersten Einführung durch die Pädagogischen Mitarbeiter wurde das Programm durch den Jahrgang 2016 fortgesetzt. Mit lautstarkem Beifall wurde jeder neue Auszubildende aufgenommen. Direkt aus Lingen kommt die Minderzahl an Auszubildenden, so dass ein Orientierungstraining in der Akademie und der Stadt Lingen angesagt war. Zudem wurden reichhaltige und gesundheitsförderliche Snacks von den Auszubildenden für die neuen Mitstreiter und Mitstreiterinnen angeboten.

Nach einem gelungenen und ereignisreichen Tag gehen die neuen Auszubildenden nun mit viel Motivation die bevorstehenden Herausforderungen an.


zurück zur Seite NEWS