News 17.06

17 examinierte Pflegende absolvierten die Berufspädagogische Weiterbildung für Praxisanleiter/innen an der Akademie St. Franziskus

Große Freude herrschte bei den Teilnehmern der, an der Akademie erstmalig gemäß der Empfehlung der Deutschen Krankenhaus Gesellschaft (DKG) zur Praxisanleitung durchgeführten Berufspädagogischen Weiterbildung für Praxisanleiterinnen und Praxisanleiter. Alle 17 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, beruflich Pflegende der Alten-, Gesundheits- und Kinderkrankenpflege und Gesundheits- und Krankenpflege, schlossen die Weiterbildung erfolgreich ab.

Die von der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) zertifizierte Bildungseinrichtung Akademie St. Franziskus bietet die theorie-praxisintegrative, 260 Stunden umfassende Weiterbildung jährlich an. Die Weiterbildung erstreckt sich über neun Monate. Der theoretische Anteil (200 Unterrichtseinheiten) ist berufsbegleitend und in zwei aufeinander aufbauende Module mit insgesamt sieben Moduleinheiten untergliedert. Der praktische Anteil (60 Unterrichtseinheiten) umfasst reflektierte Praxisbegleitungen sowie die Bearbeitung von Reflexions- und Praxisaufgaben in den Zeiten zwischen den Theoriephasen im eigenen Praxisfeld. Jedes Modul schließt mit einer benoteten Leistungsüberprüfung ab.

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurde den Teilnehmerinnen und Teilnehmern 2016/17 ein Weiterbildungszeugnis, das zum Führen der Bezeichnung „Praxisanleiterin bzw. Praxisanleiter (DKG)“ berechtigt, überreicht. PraxisanleiterInnen und Praxisanleiter stellen ein wichtiges Bindeglied zwischen Theorie und Praxis dar. Sie haben die Aufgabe, Praktikanten, neue Mitarbeiter, Auszubildende und Weiterbildungsteilnehmer gezielt und strukturiert in der Praxis anzuleiten und zu begleiten.

Die nächste Berufspädagogische Weiterbildung beginnt am 28. August 2017. Informationen und ONLINE-Anmeldeformulare zu dieser und vielen weiteren Fort – und Weiterbildungen finden sich unter www.akademie-franziskus.de.

Das Foto zeigt die erfolgreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Eingangsbereich der Akademie St. Franziskus: Sarah Bartsch, Melanie Brink, Helen Körting, Carolin Meißner, Stefanie Pautz, Bernadette Thiering, Leah Wilmes ( Bonifatius Hospital, Lingen); Sarah Spenthof (Elisabeth-Krankenhaus, Thuine); Sabrina Bekaan, Gertrud Keuter (DRK Wohnpark, Meppen); Tobias Budden, Doreen Jansen (St. Reginenstift, Fürstenau); Jessica Daske (DRK Meppen); Petra Herbers (Bonum Vitae, Lingen); Kerstin Menke (Seniorenresidenz, Altharen); Cordula Schmidtmeier (Curanum Seniorenstift, Lingen)Tatjana Schmit (Hümmling Hospital, Sögel)


zurück zur Seite NEWS