News 10.01

Ausgebildete Hebammen verabschiedet

25.02.2010

Nach einer dreijährigen Ausbildung wurden 15 frischexaminierte Hebammen im Rahmen einer kleinen Feierstunde an der Akademie St. Franziskus in Lingen mit der Übergabe der Zeugnisse und Urkunden zur Führung der Berufsbezeichnung Hebamme verabschiedet. Vorausgegangen war eine intensive Zeit des Lernens und Arbeitens, die in den Kreißsälen der kooperierenden Krankenhäuser (Franziskus Hospital Harderberg in Georgsmarienhütte, Bonifatius Hospital Lingen, Krankenhaus Ludmillenstift in Meppen, Euregio-Klinik in Nordhorn, Marienkrankenhaus Papenburg-Aschendorf) und in einem Externat in verschiedenen Einrichtungen statt fand. Mit dem Absolvieren der schriftlichen, praktischen und mündlichen Prüfung mündete diese Anstrengung in einem erfolgreichen Abschluss.

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde, vor den geladenen Vertretern der kooperierenden Einrichtungen und Anstellungskrankenhäuser, zeigte sich der Vorsitzende der Prüfungskommission Dr. Andreas Kittelmann von der Landesschulbehörde beeindruckt von den gezeigten Leistungen. „Auch wenn eine Rede nur kurz sein sollte, so muss doch gesagt werden, dass ich sie gut vorbereitet für das Arbeitsfeld der Entbindungspflege sehe“, so Kittelmann. Er dankte der Geschäftsführerin der Akademie St. Franziskus, Frau Gabriele Weglage, und dem Kollegium für die gute dreijährige Ausbildung und die hervorragende Zusammenarbeit und Organisation der Prüfungen. Der kurzen Rede folgte die Übergabe der Zeugnisse und Urkunden, verbunden mit den besten Wünschen für die weitere berufliche Zukunft.

Dem Empfang folgte dann als Abschluss in der Kapelle des St. Bonifatius-Hospitals ein Dankgottesdienst, unter der Leitung von Diakon Mross und Pater John-Peter. Der von den Absolventinnen gestaltete Gottesdienst stand unter dem Leitgedanken „Das Gute sehen, wahren und pflegen; damit es wachsen kann.“

In seiner Ansprache wies Diakon Mross auf die Bedeutung des Berufes der Hebamme hin. „Sicherlich ein sehr schöner Beruf einen neuen Menschen ins Leben zu begleiten. Aber sicher auch sehr viel Verantwortung und auch so manches Mal eine große Aufgabe Eltern in schweren Stunden beizustehen.“ Den neuen Hebammen wünschte er viel Kraft und Gottes Segen für ihre beruflichen Aufgaben.

Hebammen

Die Absolventinnen des Fachbereiches Hebammenwesen: Janne Annas, Wiebke Buse, Miriam Döring, Annika Drop, Christina Feldhaus, Verena Goertz, Annah Donata Gravel, Nancy Grovemeyer , Mareike Kleinschmidt, Sophia Krämer, Anne Leufker, Julia Poelmann, Marina Wolters, Gitta Hartger


zurück zur Seite NEWS