News 09.06

Seminar Wundexperte (ICW)

19.11.2009

Am 19. November wurden im Rahmen einer kleinen Feierstunde die ersten Teilnehmer/innen des Basisseminars Wundexperte ICW an der Akademie St. Franziskus für die erfolgreiche Teilnahme beglückwünscht.

In insgesamt 48 Stunden, aufgeteilt auf acht Seminartage, wurden ergänzend zu den Schwerpunktthemen Umgang und Behandlung von Wunden, Verbandwechsel, Debridement (Veronika Gerber, Wundexpertin) auch folgende Inhalte vermittelt: Wundentstehung, systemische Einflussfaktoren auf chronische Wunden, Diabetischer Fuß (Prof. Dr. Zick), Ulcus cruris (Dr. Görtz), Druckreduzierende Maßnahmen, Kompressionstherapie, Vorstellung des Expertenstandards Dekubitus, rechtliche Aspekte und Inhalte aus dem Bereich der Kommunikation.

Zusätzlich zu der Wissensvermittlung umfasst das Seminar zwei Hospitationstage in einer Wundambulanz oder in einer auf Wundbehandlung spezialisierten Einrichtung. Die Erstellung eines Hospitationsberichtes, in dem unter anderem das theoretische Wissen dargestellt und an einem Patientenfall angewendet werden musste, komplettierte die Lern-und Prüfungsleistung. Den Abschluss bildete eine 60-minütige Klausur.

Der zweite Kurs zum Wundexperten an der Akademie St. Franziskus, anerkannte Fort- und Weiterbildungsstätte für die Qualifizierung Wundexperte ICW, läuft bereits. Für das nächste Jahr sind ein Basisseminar und ein Aufbauseminar geplant.

Weiterbildung Wundexperten

Foto: Die erfolgreichen Absolvent/innen des Basisseminars Wundexperte (v.l.n.r): Margret Meiners (Elisabeth-Krankenhaus, Thuine), Andreas Roling (Akademie St. Franziskus), Helga Bollmer (Haus St. Anna, Twist), Mechthild Wiggering (Ambulanter Pflegedienst Tenkleve, Spelle), Ingrid Herbers (Bonifatius Hospital Lingen), Silvia Wilmes (Ambulanter Pflegedienst Tenkleve, Spelle), Stefanie Schönfeld (Bonifatius Hospital Lingen), , Cordula Kamp (Elisabeth-Haus, Emsbüren), Monika Hüsers (Bonifatius Hospital Lingen)


zurück zur Seite NEWS